Funktion des Seitenbaums

Die Funktion eines Webseiten Seitenbaums

Die Struktur einer Webseite ist im Allgemeinen nicht das, was Nutzern als erstes auffällt. Dennoch ist die Entwicklung der Webseitenstruktur immer der erste Arbeitsschritt, wenn ich Texte für Websites erstellen. Warum?

Der Erfolg einer Website steht und fällt mit ihrer Struktur. Ein perfektes Design und großartige Inhalte nützen wenig, wenn die Webseitenstruktur nicht durchdacht ist. Wir alle kennen das: wenn wir uns auf einer Seite nicht zurechtfinden, sind wir schnell wieder weg.

Weit verzweigt, aber klar durchdacht

Die meisten Webseiten folgen heutzutage einer hierarchischen Struktur. Von der Startseite aus hat der Nutzer Zugriff auf verschiedene Menüpunkte, die meist thematisch voneinander abgegrenzt sind. Diese Menüpunkte teilen sich wiederum in Unterseiten mit spezifischerem Inhalt, und diese möglicherweise in weitere Unterseiten.

Ein Seitenbaum ist die übersichtlichste Methode, diese Webseitenstruktur darzustellen. Sie ist eine vollständige hierarchische Auflistung aller Elemente einer Webseite. Weil sich die jeweiligen Seiten mit ihren Unterseiten und Unter-unterseiten immer weiter verzweigen, wird auch der Begriff „Seitenbaum“ verwendet.

Bessere Übersicht für Nutzer und Webseitenentwickler

Wenn wir Webtexte erstellen, richtet sich die Struktur einer Website stets nach den Anforderungen der jeweiligen Seite. Die Entwicklung einer Sitemap gehört daher zum Aufbau einer Website unbedingt dazu, ebenso wie eine Definition der Ziele und Anforderungen dieser Seite. Der Seitenbaum hilft, wichtige Fragen zu klären:

–          Ist die Struktur klar und für Nutzer verständlich?

–          Welche Seiten sollen miteinander verlinkt werden?

–          Welche Unterseiten sollen weit vorn, also z.B. auf der Startseite verlinkt werden?

–          Wo sind Informationen doppelt?

–          Findet der Nutzer die Informationen dort, wo er sie sucht?

–          Sind alle Unterseiten thematisch richtig eingeordnet?

Der Seitenbaum als Suchmaschinenoptimierung

Seitenbäume nützen nicht nur den Besuchern einer Website. Sie sind gleichzeitig ein effektives Mittel zur Suchmaschinenoptimierung. Je weiter eine Seite verlinkt ist, also je mehr Klicks ein Besucher braucht, um zur betreffenden Seite zu gelangen, desto weniger wird diese Seite von den Suchmaschinen erfasst. Eine Sitemap präsentiert alle Seiten einer Website auf einen Blick und stellt so sicher, dass alle Seiten von den Suchmaschinen erfasst werden.

Bei der Erstellung eines Seitenbaums ist es besonders wichtig zu bedenken, dass alle Seiten und Unterseiten eindeutige und informative Titel und Beschreibungen erhalten. Zum einen dient auch das der Suchmaschinenoptimierung. Zum anderen finden sich so auch die Nutzer, die nicht über die Startseite kommen, bestens zurecht.